Bezirkegruene.at
Navigation:
am 21. Jänner

Volle Unterstützung für die BürgerInnen-Initiative: Grüngürtel muss für Umwidmungen tabu bleiben

Eva Schobesberger - Mit ihrem Vorschlag, das Minigolfplatz-Areal auf dem Freinberg selbst kaufen zu wollen, hat die BürgerInnen-Initiative „Linzer Grüngürtel schützen, jetzt!“ aufhorchen lassen. Das ist ein weiterer Grund, dass die Fläche am Donnerstag keinesfalls umgewidmet werden darf. Die BürgerInnen-Initiative hat meine volle Unterstützung, ich möchte mich für ihren engagierten Einsatz ausdrücklich bedanken.

Das Grundstück auf dem Freinberg ist Teil eines zusammenhängenden großen Erholungsgebietes für die LinzerInnen. Dazu ist der Grünzug wichtig für die Durchlüftung der Stadt und die Frischluftentstehung. „Der Grüngürtel ist der wichtigste Schatz den wir haben. Diese Flächen gilt es unbedingt zu schützen, Umwidmungen müssen hier tabu sein​​​.

Unter dem Titel „Hände weg vom Linzer Grüngürtel“ laden am Donnerstag vor Beginn der Gemeinderatssitzung die „Fridays for Future“, die BürgerInnen-Initiative „Linzer Grüngürtel schützen, jetzt!“, „Extinction Rebellion Oberösterreich“, die „Verkehrswende jetzt“ und die Solidarwerkstatt Österreich“ zur Protestkundgebung vor das Alte Rathaus (Beginn 13.15 Uhr). Diese breite Protestbewegung zeigt, wie wichtig den BürgerInnen der Erhalt des Grüngürtels ist. Ich hoffe, dass es dadurch noch zu einem Umdenken und zu einer Gemeinderatsentscheidung im Sinne der Stadtnatur und der Lebensqualität für uns alle kommt. Denn eines ist klar: Ist die Fläche erst einmal verbaut, dann ist sie unwiederbringlich verloren.     

Schutz des Grüngürtels muss wichtiger sein als Profitinteressen

Konkret würde sich eine Umsetzung des Bauvorhabens am Freinberg auch auf die Stadtdurchlüftung auswirken. Wenn wir unseren Grünzug zubetonieren, rauben wir uns die Luft zum Atmen. Das ist, als ob wir in unserem eigenen Zuhause alle Fenster zunageln. Der Schutz unserer Grün- und Naherholungsflächen für die Allgemeinheit muss daher endlich wichtiger werden als die Profitinteressen Einzelner. Alles andere ist eine Absage an die Zukunft und die Lebensqualität in unserer Stadt.


Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!