Bezirkegruene.at
Navigation:
am 7. November

Linz soll Klimahauptstadt Europas werden

Eva Schobesberger - Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat Maßnahmen für eine Klimastrategie beschlossen. Besonders erfreulich ist, dass viele von Umweltstadträtin Eva Schobesberger eingebrachte Vorschläge in dem Paket zu finden sind und die Stadt bis spätestens 2025 die Voraussetzungen erfüllen soll, um zur europäischen Klimahauptstadt zu werden.

In diesen zwölf Handlungsfeldern braucht es konkrete Konzepte, um zur Klimahauptstadt zu werden.

Der Hitzesommer und der heiße Herbst haben es neuerlich gezeigt: Die Klimakrise hat uns erfasst, es brennt der Hut. Doch jetzt ist noch Zeit, gegenzusteuern und die schlimmsten Auswirkungen der Erdüberhitzung abzuwenden. Deshalb will Umweltstadträtin Eva Schobesberger Linz zur führenden Klimastadt und bis spätestens 2025 zur Klimahauptstadt Europas machen. Dieser Titel wird ähnlich der Kulturhauptstadt von der Europäischen Kommission jährlich an eine andere Stadt vergeben. 
https://ec.europa.eu/environment/europeangreencapital/index_en.htm

Um Klimahauptstadt zu werden, müssen in den zwölf Themenfeldern der obenstehenden Grafik konkrete Strategien an die Europäische Union übermittelt werden. Der nun erfolgte Gemeinderatsbeschluss ist also nur der erste Schritt,  jetzt geht es an die Umsetzung und hier bleibt genügend zu tun, um Linz beim Klimaschutz nach vorne zu bringen. 

Zusätzlich finden sich in dem vom Gemeinderat verabschiedeten Konzept weitere wichtige Maßnahmen, darunter: 

  • die Einstellung eine*r Stadtklimatolog*in

  • die Einrichtung eines Klimafonds, der mit einer Million Euro dotiert werden soll

  • die Einrichtung einer Koordinationsstelle 

  • die Einrichtung eines Klimabeirates

  • die Abhaltung einer Klimaenquette​

    Alle Informationen zu​r Klimastrategie sind hier​ nachzulesen.  



Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!