Bezirkegruene.at
Navigation:
am 8. Juli

Gemeinderat ist sich einig: Wettbüro-Wildwuchs soll Riegel vorgeschoben werden

Bernhard Seeber - Wettbüros mit ihrem niederschwelligen Zugang zum Glücksspiel sind oftmals Auslöser, dass Menschen der Spielsucht verfallen. Geht es nach dem Linzer Gemeinderat, soll dem Wildwuchs an Glücksspiellokalen nun ein Riegel vorgeschoben werden. Einstimmig hat das Stadtparlament unseren Antrag (inklusive Abänderungs- und Zusatzantrag der ÖVP) dafür beschlossen.

Gemeinsam mit dem Land müssen alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um Wettbüros so unattraktiv wie möglich zu machen. Dazu braucht es engmaschige Kontrollen und eine restriktive Exekution der bestehenden Vorschriften​​. 

Besonders stark betroffen von der Zunahme an Glücksspiellokalen ist das Viertel rund um den Bulgariplatz. Allein auf der rund einen Kilometer langen Strecke zwischen Bulgariplatz und Jungwirthstraße finden sich mittlerweile sieben Wettbüros – sehr zum Ärger von AnrainerInnen. Das Problem: Wenn es um Sportwetten geht, hat die Stadt Linz kaum eine Möglichkeit, Einfluss auf die Bewilligung zu nehmen. Für die Vergabe, Aufsicht und Regulierung ist das Land Oberösterreich zuständig. Das muss sich ändern. Mittelfristig muss die Mitsprache der Gemeinden bei der Lizenzvergabe unbedingt im Landesgesetz vorgesehen werden. Diese Forderung ist ebenfalls Teil unseres Antrages gewesen. 

Einstweilen soll sich die Stadt aber auch dafür stark machen, dass für Glücksspiellokale künftig strengere gewerberechtliche Rahmenbedingungen, z.B. in Bezug auf die Öffnungszeiten und den Ausschank von Getränken, gelten. Schließlich kann Glücksspiel nicht nur Existenzen in kurzer Zeit zerstören und Süchtige in Armut, Depressionen und sogar in die Kriminalität treiben. Unter der Häufung von Wettbüros und Glücksspiellokalen leidet auch die Attraktivität von Städten sowie der Branchenmix. Deshalb ist es höchste Zeit, diesen Wildwuchs einzudämmen, damit Linz nicht zum Las Vegas der Wettbüros wird. Der erste Schritt dafür ist dank unserer Initiative getan​.​

Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!