Bezirkegruene.at
Navigation:
am 30. April

Mobilitätskonzept ist an Mutlosigkeit kaum zu überbieten

Die Grünen Linz - Mit dem vom Bürgermeister und dem Verkehrsreferenten präsentierten Mobilitätskonzept wird die dringend notwendige Reduktion des Autoverkehrs in der Stadt nicht zu schaffen sein. Zu dieser Ansicht kommt Stadtplanungsexperte Markus Rabengruber, der für die Grünen bei der Gemeinderatswahl im Herbst kandidiert.

"Dieses Mobilitätskonzept ist an Mutlosigkeit kaum zu überbieten. Die einzige Vision sind die Flugtaxis, und gerade die sollten einen Beitrag zum Mobilitätsmanagement bringen? Das ist nur noch zum Lachen", so Rabengruber. Ähnlich verhält es sich mit dem angedachten Lieferservice mittels Drohnen und das im dichtbebauten Gebiet? "Wie stellen sich der Bürgermeister und der Verkehrsreferent das vor? Sollen alle Linzer BürgerInnen einen Lärmkollaps bekommen?", fragt sich Rabengruber. Hingegen wird nur einmal kurz der ruhende Verkehr erwähnt. "Dabei weiß jeder, der sich damit beschäftigt, dass der Hebel in erster Linie über den ruhenden Verkehr zu finden ist", so der Grüne Gemeinderatskandidat.

"Also mit diesem 'ambitionierten', ich sage bewusst, Verkehrskonzept, wird sich in Linz eine Reduktion des motorisierten Individualverkehrs (MIV) am Modal Split nicht herbeiführen lassen. Da braucht es konkrete Handlungsanleitungen und vor allem einen wirklich zukunftsorientierten Kopf in der Verkehrsabteilung. Ohne Neuausrichtung der gesamten Verkehrskonzeption, sehe ich keine Chance auf eine Verbesserung der Situation", macht der Stadtplanungsexperte deutlich.

Dieses Mobilitätskonzept ist daher ein Wunschkonzert, basierend auf freiwilliger Selbstverpflichtung. In dem Papier finden sich keine konkreten Maßnahmen, wie Rückbau diverser Straßen, Umgestaltungen, konkrete Ansagen zu Radverkehrsachsen, Rückbau aller Innenstadtstraßen, Reduktion der Stellplätze im gesamten Stadtgebiet, Stellplatzerrichtungsverbot in der City (dadurch wird der Druck auf die Innenstadt genommen), konsequente Betrachtung aller Umwelteinflüsse auf die Menschen, etc.​

Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!