Bezirkegruene.at
Navigation:
am 12. April

Mangelnde Barrierefreiheit, wenig Radabstellplätze: Optimierungsbedarf bei Linzer S-Bahn-Haltestellen

Klaus Grininger, Marie Edwige Hartig - Nach jahrzehntelangen Gesprächen und Verhandlungen gibt es in Oberösterreich seit rund vier Monaten ein S-Bahn-System. Mit den Zügen ist man auch innerhalb unserer Stadt teilweise schneller unterwegs, als mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln. Trotz dieser Vorteile ist die S-Bahn noch nicht in den Köpfen vieler LinzerInnen verankert.

Marie-Edwige Hartig und Klaus Grininger haben die Linzer S-Bahnhöfe auf Herz und Nieren geprüft.

Dass wir nun auch im Großraum Linz ein derartiges Angebot haben, ist zu begrüßen. Von den Gesprächen bis zur Umsetzung hat es ja auch lange genug gedauert. Auch wenn ein Anfang gemacht ist, herrscht noch Optimierungsbedarf, damit die Attraktivität der S-Bahnen weiter steigt. Luft nach oben gibt es vor allem bei den Haltestellen in unserer Stadt. Das hat ein Lokalaugenschein der Grünen Linz ergeben. Deshalb braucht es Maßnahmen, um das Angebot besser in das Bewusstsein der BürgerInnen zu bringen.

Größtes Manko ist die mangelnde Barrierefreiheit. Bei rund der Hälfte der Stationen ist diese Voraussetzung nicht gegeben. SeniorInnen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, Familien mit Kinderwägen und gehbeeinträchtigte Personen haben kaum eine Chance, bei den betroffenen Haltestellen ein- oder auszusteigen und somit die S-Bahn zu nützen. Nicht barrierefrei sind die Bahnhöfe Oed, Franckviertel und Wegscheid.

Dringender Verbesserungsbedarf herrscht auch bei der Qualität der Fahrradabstellplätze. Teilweise fehlen diese komplett oder haben eine mangelhafte Qualität. Ebenfalls nicht optimal ist die Beschilderung der S-Bahn-Haltestellen in unserer Stadt. Das ist schade. Schließlich ist es wichtig, dass alle zur Verfügung stehenden öffentlichen Verkehrsmittel entsprechend genützt werden. Ein wichtiger Schritt dazu wurde bereits getan. So ist die S-Bahn Teil des Oberösterreichischen Verkehrsverbundes und somit mit der Linz-AG-Jahreskarte nutzbar. 

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.