Bezirkegruene.at
Navigation:
am 31. Oktober

Ein Jahr nach erfolgreichem Grünen Gemeinderatsantrag wird Hinsenkamp-Unterführung endlich in Schuss gebracht

Bernhard Seeber - Obwohl der Gemeinderat vor rund einem Jahr auf Antrag der Grünen einstimmig beschlossen hat, die Hinsenkamp-Unterführung in Schuss zu bringen, ist bis heute nichts geschehen. „Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen im Sinne der BürgerInnen erfolgreich waren und es endlich zu einer längst fälligen Verbesserung der Situation kommen soll, auch wenn eine Umsetzung wohl schneller möglich gewesen wäre.

Düstere und verschmutzte Gänge, kaum benutzbare Toilettanlagen, Geruchsbelästigung: Nach wie vor haben viele BürgerInnen ein mulmiges Gefühl, wenn sie die Hinsenkamp-Unterführung betreten. Die Situation ist seit Jahren bekannt. Dabei lässt sich mit einfachen Maßnahmen, wie einer hellen Wandgestaltung und einer verbesserten Beleuchtung viel bewirken, damit sich die FußgeherInnen wohler fühlen, wenn sie die Unterführung durchqueren. 

Langfristig muss es aber das Ziel sein, dass die BürgerInnen die Kreuzung gefahrlos oberirdisch überqueren können. „Es ist höchste Zeit, die Verkehrsströme hier neu zu organisieren. Ein umsetzbares Konzept ist in absehbarer Zeit jedoch wenig realistisch. Bis es soweit ist, muss die Stadt eine problemlose Benutzung der Unterführung garantieren​.


Jetzt spenden!