Bezirkegruene.at
Navigation:
am 11. März

Diskutieren und reparieren: Die Grüne Radrettung
macht wieder in den Linzer Stadtteilen Station

Die Grünen Linz - Der Frühling steht unmittelbar bevor und somit auch die Fahrradsaison. Daher geht ab Freitag, 22. März, die Grüne Radrettung wieder auf Tour, um die Bikes der LinzerInnen wieder fit für die schöne Jahreszeit zu machen.

Start ist am Schillerpark, insgesamt sind zehn Termine geplant. Es geht uns aber um mehr als um die Reparatur von Fahrrädern. Bei unserer Radrettung steht der Austausch mit den BürgerInnen im Mittelpunkt. Wir möchten wissen, wie zufrieden die LinzerInnen mit dem Angebot für RadlerInnen in der Stadt sind und wo der Schuh drückt. ​

Zum insgesamt achten Mal bringt die vom Gemeinderatsklub der Grünen Linz organisierte Radrettung die Bikes der LinzerInnen in Schuss. Der erste Termin ist am Freitag, 22. März von 15 bis 18 Uhr am Schillerplatz, am Samstag 30. März ist die Radrettung von 10 bis 13 Uhr am Südbahnhofmarkt zu Gast. Unterstützung bekommen wir in diesem Jahr wieder von den Profis der Fahrradwerkstatt „Zum Rostigen Esel“. Schnelle Reparaturen, wie das Einstellen von Schaltung und Bremsen oder die Kontrolle von Verschleißteilen, erledigen die ExpertInnen mit ihrer mobilen Radwerkstatt gratis. Kleine Ersatzteile tauschen sie kostengünstig aus. 

Wir empfehlen, gleich zu Beginn der jeweiligen Radrettung zu kommen, um einen Fahrradcheck zu vereinbaren. Voranmeldungen sind leider nicht möglich. Zusätzlich bietet die Grüne Radrettung heuer wieder Hilfe zur Selbsthilfe. Unter diesem Motto wird Interessierten ein Werkzeugset zur Verfügung gestellt, um ihr Fahrrad selbst zu reparieren. Natürlich stehen die Radprofis auch hier mit Rat und Tat zur Seite.

Anliegen der Menschen für Verbesserungen im Linzer Radverkehr nutzen

Wie in den vergangenen Jahren ist die Grüne Radrettung auch heuer mehr als nur ein Reparaturservice. Zentrales Anliegen ist uns der Austausch und die Diskussion mit den BürgerInnen. Nach wie vor werden den RadfahrerInnen in unserer Stadt viele Hindernisse in den Weg gelegt. Zusätzlich zu den persönlichen Gesprächen haben wir daher auch einen Fragebogen vorbereitet, mit dem wir die Wünsche und Anliegen der LinzerInnen im Radverkehr sammeln möchten. Die Erkenntnisse, die wir dabei erhalten, werden wir nützen, um die Anliegen der RadlerInnen zu vertreten und Verbesserungen herbeizuführen.    


Schließlich sind die Grünen diejenigen im Linzer Gemeinderat, die sich für die RadfahrerInnen einsetzen. Dank unseres Engagements wurde schon einiges erreicht. Wir werden uns aber weiterhin für den Vorrang des Radverkehrs in Linz stark machen. Dass der Handlungsbedarf groß ist, zeigt ein Blick auf den Radverkehrsanteil in unserer Stadt, der sich nach wie vor bei rund acht Prozent bewegt. Vom im Gemeinderat beschlossenen Ziel, dass im Jahr 2020 15 Prozent aller Alltagswege mit dem Rad zurückgelegt werden sollen, sind wir also noch weit entfernt. Wenn sich die Steigerung des Radverkehrs weiterhin in einem ähnlichen Ausmaß bewegt, wie in den vergangenen 25 Jahren, haben wir unser Ziel überhaupt erst 2040 und somit 20 Jahre später als vereinbart erreicht.   

Die Termine im März:


  • Freitag, 22. März, Schillerplatz, 15 bis 18 Uhr

  • Samstag, 30. März, Südbahnhofmarkt, 10 bis 13 Uhr

Insgesamt sind zehn Termine quer durch das Linzer Stadtgebiet geplant. 


Alle Radrettungstermine sowie etwaige Veränderungen oder wetterbedingte Absagen werden auf unserer Website https://linz.gruene.at/radrettungund auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/gruenelinz/rechtzeitig bekannt gegeben. 


Jetzt spenden!