Bezirkegruene.at
Navigation:
am 6. March 2018

Erfolgreiche Grüne Initiative: Künstlerischer Wettbewerb zur Auseinandersetzung mit der 1. Republik gestartet

Rossitza Ekova-Stoyanova - Einen markanten Einschnitt in die österreichische Geschichte stellte die Gründung der 1. Republik war, deren Ausrufung sich heuer zum hundertsten Mal jährt. Angesichts des Jubiläums veranstaltet die Stadt auf Initiative der Grünen einen Wettbewerb, der auch junge Menschen einlädt, sich mit der Historie künstlerisch auseinanderzusetzen.

Nur wenn wir uns mit der Vergangenheit beschäftigen, stellen wir sicher, dass diese nicht in Vergessenheit gerät. Durch den Wettbewerb wollen wir speziell für Jugendliche und junge Erwachsene einen Anreiz setzen, sich mit der 1. Republik zu befassen. 

Aufgrund der Grünen Initiative ist der städtische Integrationspreis „Stadt der Vielfalt 2018“ – der heuer den Beinamen „Demokratie ist Vielfalt“ trägt – dem Gedenken an das Gründungsjahr der 1. Republik gewidmet. Mit unserer Idee wollen wir von den üblichen Gedenkveranstaltungen abweichen. Stattdessen sollen vor allem Jugendliche und junge Erwachsene aktiv miteinbezogen werden und Raum für Kreativität bekommen, um sich mit der Geschichte zu beschäftigen. 

Dank der raschen Umsetzung durch die LinzKultur, kann der Vorschlag der Grünen Linz nun in die Realität umgesetzt werden. Dadurch wollen wir sicherstellen, dass dieses wichtige Ereignis und die Folgen daraus auch künftig in den Köpfen von jungen Personen Platz findet und das Demokratieverständnis gestärkt wird.

Jetzt spenden!