Bezirkegruene.at
Navigation:
am 6. Juli 2015

5. Gabriele Heidecker Preis geht an Susi Jirkuff

Eva Schobesberger - Susanne Jirkuff überzeugte prominente Jury mit ihren Animationsfilmen „GIRLS_GINNY+GRACIE“- Feierliche Preisverleihung fand im afo architekturforum oberösterreich Ende Juni 2015 statt

In Erinnerung an die Linzer Architektin und Künstlerin Gabriele Heidecker vergaben die Grünen Linz Ende Juni 2015 bereits zum fünften Mal den „Gabriele-Heidecker- Frauenkunstpreis“. Der von Iris Christine Aue gestaltete Frauenkunstpreis ist mit 5000 Euro dotiert und wird von Eva Schobesberger gestiftet.

Prominente Jury

​Unter zahlreichen Einreichungen haben die Jurorinnen – darunter Mag.a Eva Blimlinger, Rektorin der Akademie der bildenden Künste Wien, die Aktivistin und Performancetheoretikerin Marty Huber, die Architekturpublizistin und Leiterin des afo-architekturforum oberösterreich Gabriele Kaiser sowie Mag.a Eva Schlegel, Universitätsratsvorsitzende der Kunstuniversität Linz – die Projekte von Susanne Jirkuff besonders überzeugt.

​Die Künstlerin, die in Linz und London Bildhauerei studierte und jetzt in Wien lebt, setzt ihre künstlerischen Arbeiten vor allem in der Zeichnung, der Videoanimation, der Malerei und der Rauminstallation um. Bei „GIRLS_GINNY+GRACIE“ handelt es sich um zwei Animationsfilme, die über die Geschichten der fiktiven Charaktere Ginny und Grace erzählen. Dabei werden Popkultur, Stadtraum und Arbeiterkultur in humorvoller und ironischer Weise miteinander verwoben.

Anerkennung an Elisa Andessner

​Zum ersten Mal wurde heuer auch eine Anerkennung ausgesprochen: Die Linzer Künstlerin Elisa Andessner setzt in einer Fotoserie per Selbstauslöser ihren Körper in Bezug zu verschiedenen Objekten, Architekturen und räumlichen Situationen, um so deren gewohntes Bild um einen Aspekt zu erweitern.

 „Ich bedanke mich beim afo architekturforum oö für die großartige Durchführung der Veranstaltung und bei allen Jury-Mitgliedern für ihre wertvolle Arbeit. Gabriele Heidecker war eine energievolle, vielseitige und großartige Frau, die sich immer ganz besonders für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit einsetzte. Es freut mich dabei sehr, dass wir mit Susanne Jirkuff heuer eine ganz bemerkenswerte Künstlerin mit dem Gabriele Heidecker Preis auszeichnen durften. Einen besonderen Dank auch an die Linzer Künstlerin Elisa Andessner. Ihre Arbeiten haben wir heuer mit einer Anerkennung gewürdigt“, so die Preisstifterin.

Heidecker-Preisverleihung

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.