RSS Feed der Grünen https://linz.gruene.at/ Die aktuellsten Artikel zum Thema "Finanzen & Wirtschaft" Linzer Aktenaffäre: Linz bekommt zusätzlich externen Krisenmanager —  Langzeitforderung von ÖVP, Grünen und NEOS wird umgesetzt https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/linzer-aktenaffaere-linz-bekommt-zusaetzlich-externen-krisenmanager-langzeitforderung-von-oevp-gruenen-und-neos-wird-umgesetzt Zwei Jahre, nachdem der Kontrollamtsbericht die Missstände der Linzer Aktenaffäre aufgezeigt hat, setzt der Bürgermeister nun doch zusätzlich einen externen Berater ein. Damit wird die Langzeit-Forderung der Aufklärerallianz umgesetzt. So haben ÖVP, Grüne und NEOS in der Vergangenheit immer wieder einen Profi gefordert, damit alle Ungereimtheiten in der Causa beseitigt werden. https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/linzer-aktenaffaere-linz-bekommt-zusaetzlich-externen-krisenmanager-langzeitforderung-von-oevp-gruenen-und-neos-wird-umgesetzt Wed, 16 Jan 2019 14:54:00 +0100 Grüne Forderungen erfüllt: Überschriften in der Wirtschaftsstandort-Agenda nun mit Leben erfüllt https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/gruene-forderungen-erfuellt-ueberschriften-in-der-wirtschaftsstandort-agenda-nun-mit-leben-erfuellt Nach vielen Unstimmigkeiten in den vergangenen Wochen, ist die Wirtschaftsstandort-Agenda (WISA) 2027 im Wirtschaftsausschuss beschlossen worden. Nicht zuletzt durch unsere Anregungen sind die Überschriften des Programmes jetzt auch mit mehr Leben erfüllt. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/gruene-forderungen-erfuellt-ueberschriften-in-der-wirtschaftsstandort-agenda-nun-mit-leben-erfuellt Wed, 16 Jan 2019 11:45:00 +0100 Deko-Verbot vor Geschäften ist kleinlich und konterkariert Bemühungen für erfolgreichen Wirtschaftsstandort https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/deko-verbot-vor-geschaeften-ist-kleinlich-und-konterkariert-bemuehungen-fuer-erfolgreichen-wirtschaftsstandort Geschäftstreibenden, die zu einer Attraktivierung der Linzer Innenstadt beitragen, wirft das Magistrat nun Prügel zwischen die Füße. Einem Medienbericht zufolge, müssen mehrere HändlerInnen in der Herrenstraße ihre Dekoration vor ihren Geschäftstüren entfernen. Diese Vorgangsweise des Magistrates ist kleinlich. Damit werden die Bemühungen für einen attraktiven Wirtschaftsstandort konterkariert. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/deko-verbot-vor-geschaeften-ist-kleinlich-und-konterkariert-bemuehungen-fuer-erfolgreichen-wirtschaftsstandort Thu, 10 Jan 2019 13:50:00 +0100 Aktenaffäre: Weitere Vorwürfe gegen Stadt werfen viele Fragen auf – Hörzing und Luger müssen aufklären https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/aktenaffaere-weitere-vorwuerfe-gegen-stadt-werfen-viele-fragen-auf-hoerzing-und-luger-muessen-aufklaeren Auch mehr als eineinhalb Jahre nach Bekanntwerden hat die Stadt Linz die Aktenaffäre offenbar weiterhin nicht im Griff. So hat die Finanzpolizei einem aktuellen Medienbericht zufolge Anfang Dezember eine weitere Anzeige eingebracht, da auch nach dem Auffliegen der Causa weitere Strafanzeigen verjährt sein sollen. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/aktenaffaere-weitere-vorwuerfe-gegen-stadt-werfen-viele-fragen-auf-hoerzing-und-luger-muessen-aufklaeren Wed, 09 Jan 2019 13:24:00 +0100 Kunstgriff rettet das Budget 2019: Nachhaltige, strukturelle Maßnahmen fehlen https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/kunstgriff-rettet-das-budget-2019-nachhaltige-strukturelle-massnahmen-fehlen Einem Kunstgriff ist es zu verdanken, dass der Haushalt der Stadt in den kommenden drei Jahren so recht oder schlecht funktionieren wird. Wir haben die Linz AG an die stadteigene Holding verkauft, der Kaufpreis hält uns die kommenden drei Jahre über Wasser. Das heißt, wir brauchen nachhaltige, strukturelle Veränderungen und vielleicht auch innovative Maßnahmen. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/kunstgriff-rettet-das-budget-2019-nachhaltige-strukturelle-massnahmen-fehlen Thu, 13 Dec 2018 14:09:00 +0100 Flaggschiff AEC droht vom Kurs abzukommen: Stadt und Land müssen Streit beenden und an einem Strang ziehen https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/flaggschiff-aec-droht-vom-kurs-abzukommen-stadt-und-land-muessen-streit-beenden-und-an-einem-strang-ziehen Die finanzielle Zukunft des Ars Electronica Centers ist gefährdet. Das geht laut OÖN aus einem Kontrollamts-Bericht hervor. Das AEC ist ein Flaggschiff der Technologie- und Kulturlandschaft, das vom Kurs abzukommen droht. Anstatt das AEC zum Spielball ihrer Streitigkeiten rund um den Theatervertrag zu machen, sind Stadt und Land gefordert, sich gemeinsam beim Bund um mehr Förderungen zu bemühen. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/flaggschiff-aec-droht-vom-kurs-abzukommen-stadt-und-land-muessen-streit-beenden-und-an-einem-strang-ziehen Wed, 12 Dec 2018 14:00:00 +0100 UGL-Holding-Konstruktion rettet das Budget 2019: Nachhaltige Maßnahmen fehlen https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/ugl-holding-konstruktion-rettet-das-budget-2019-nachhaltige-massnahmen-fehlen Der Verkauf der städtischen Anteile der Linz AG an die UGL-Holding rettet das Budget für das kommende Jahr. Mit diesen Einnahmen ist es aber nach dem Wahljahr 2021 vorbei. Deshalb müssen endlich nachhaltige Maßnahmen gesetzt und große Brocken angefasst werden, damit die kränkelnden Stadtfinanzen langfristig auf gesunden Beinen stehen können. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/ugl-holding-konstruktion-rettet-das-budget-2019-nachhaltige-massnahmen-fehlen Tue, 11 Dec 2018 14:49:00 +0100 Kostenexplosion bei Autobahn-Halbanschluss: Stadt zahlt trotzdem https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/kostenexplosion-bei-autobahn-halbanschluss-stadt-zahlt-trotzdem Obwohl die Stadt an allen Ecken und Enden sparen muss, scheint Geld keine Rolle zu spielen, wenn es um großzügige Subventionen für Autobahnen geht. So sind die Kosten für den A7-Halbanschluss Dornach-Auhof immer weiter gestiegen: Statt ursprünglich 2,5 Millionen Euro für einen Vollanschluss, muss die Stadt nun 6,5 Millionen Euro für einen Halbanschluss zuschießen. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/kostenexplosion-bei-autobahn-halbanschluss-stadt-zahlt-trotzdem Fri, 07 Dec 2018 14:39:00 +0100 Klimakrise wirkt sich auch auf den Handel aus: Grüne fordern Beschattungskonzept für die Linzer Innenstadt https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/klimakrise-wirkt-sich-auch-auf-den-handel-aus-gruene-fordern-beschattungskonzept-fuer-die-linzer-innenstadt Die immer heißeren Sommer machen auch vor den Linzer Betrieben nicht Halt. Auf den Einkaufsstraßen ist Schatten Mangelware, dadurch bleiben bei Temperaturen von mehr als 30 Grad die KundInnen aus. Gerade kleinere Betriebe können sich Schattenspender wie Markisen oder eine Grünbepflanzung oft nicht leisten. Hier ist die Stadt gefordert, ein Beschattungskonzept für die Innenstadt zu entwickeln. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/klimakrise-wirkt-sich-auch-auf-den-handel-aus-gruene-fordern-beschattungskonzept-fuer-die-linzer-innenstadt Wed, 05 Dec 2018 14:01:00 +0100 Aktenaffäre: Stadt sollte Finanzpolizei als Systempartner und nicht als Gegner sehen https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/aktenaffaere-stadt-sollte-finanzpolizei-als-systempartner-und-nicht-als-gegner-sehen Die Finanzpolizei ist offenbar der neueste Gegner von Bürgermeister Luger in der Aktenaffäre. Fakt ist, dass in den vergangenen Jahren rund 2000 Anzeigen von der Stadt nicht bearbeitet worden sind. Welche Fälle zu welchem Zeitpunkt verjährt sind, ist sekundär – der Schaden ist eingetreten. Die Finanzpolizei muss im Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping Systempartner und nicht Gegner der Stadt sein. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/aktenaffaere-stadt-sollte-finanzpolizei-als-systempartner-und-nicht-als-gegner-sehen Thu, 29 Nov 2018 14:50:00 +0100