Bezirkegruene.at
Navigation:
am 10. April

Bevölkerung soll vom technischen Fortschritt profitieren: Stadt arbeitet "Digitale Agenda" aus

Helge Langer - Erfolg für die Grünen Linz in der jüngsten Gemeinderatssitzung: Der Antrag, eine „Digitale Agenda“ zu erstellen, wurde einstimmig beschlossen. Der Fortschritt von Informations- und Kommunikationstechnologien bringt etliche Neuerungen mit sich. Davon soll auch die Bevölkerung profitieren.

An der Erstellung einer "Digitalen Agenda" sollen auch interessierte BürgerInnen mitarbeiten.

Damit dieses Vorhaben gelingt, sollen auch interessierte BürgerInnen an der Erstellung von Konzepten für den Ausbau digitaler Technologien mitarbeiten. Beispiele, wie die Bevölkerung von fortschrittlichen Informations- und Kommunikationstechnologien profitiert, gibt es viele: Auch in unserer Stadt hat sich in diesem Bereich schon einiges getan – etwa die Entwicklung der Service-App „Schau auf Linz“. „Mit weiteren innovativen Angeboten können wir unkompliziert Wissen und Information für die BürgerInnen zur Verfügung stellen und ihnen somit den Alltag erleichtern“, erläutert Langer. Ziel ist es deshalb, die Bedürfnisse der Menschen bei der Entwicklung der „Digitalen Agenda“ in den Mittelpunkt zu stellen.

Wie sich dieses Vorhaben am besten umsetzen lässt, werden die Mitglieder des Innovationsausschusses gemeinsam mit externen ExpertInnen beraten. Gleichzeitig sollen auch interessierte BürgerInnen die Möglichkeit bekommen, an der Entwicklung neuer und innovativer digitaler Konzepte mitzuarbeiten. „Ich freue mich auf spannende und konstruktive Gespräche, bei denen wir unsere Stadt im Informations- und Kommunikationstechnologischen Bereich weiterentwickeln wollen“, sagt Langer.

Dass sich solche Prozesse bewähren, zeigt auch die Erstellung der „Digitalen Agenda Wien“, die im Jahr 2015 eine Auszeichnung beim internationalen eGovernment-Wettbewerb erhalten hat. „Auch in Linz haben wir mit BürgerInnen-Beteiligung schon positive Erfahrungen gemacht – etwa bei der Erstellung des Kulturentwicklungsplanes“, erinnert Langer. 

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.