Bezirkegruene.at
Navigation:
am 8. März

Aktenaffäre: Aufklärerallianz setzt Forderung nach Berater-Auskunft durch

Ursula Roschger - Im Gemeinderat haben ÖVP, Grüne und NEOS die Forderung nach der Auskunft zu den Ergebnissen der „Aufräumarbeiten“ in der Linzer Aktenaffäre durchgesetzt. Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Aufklärung. Denn somit ist auch fix, dass Berater Dr. Prucher seine Analyse zur Aufarbeitung der Causa dem Kontrollausschuss offenlegen wird. Wir erhoffen uns Antworten auf viele im Raum stehende Fragen.

Mit dem Einsatz des ehemaligen Salzburger Finanzdirektors Dr. Herbert Prucher als Berater in der Aufarbeitung der Aktenaffäre hat der Linzer Stadtsenat eine der Langzeitforderungen der Aufklärerallianz beschlossen. Prucher prüft, ob die Aufräumarbeiten und die Maßnahmen zur Reorganisation der Abteilung greifen. Mit Ende Februar 2019 sollte seine Analyse abgeschlossen sein.

Wie geht es darüber hinaus rund um die Aufarbeitung der Aktenaffäre weiter? In der nächsten Kontrollausschusssitzung am 11. März wird die ehemalige Leiterin der Controllingabteilung im Geschäftsbereich FIWI Rede und Antwort stehen.



Jetzt spenden!