RSS Feed der Grünen https://linz.gruene.at/ Die aktuellsten Artikel BürgerInnen müssen von Baumschlägerungen besser informiert werden https://linz.gruene.at/themen/umwelt-naturschutz/buergerinnen-muessen-von-baumschlaegerungen-besser-informiert-werden Weil ein Großteil der Eschen im Schiltenbergwald von einer Pilzerkrankung befallen sind, müssen die Bäume gefällt werden. Dabei wurde offenbar übersehen, die BürgerInnen umfassend zu informieren. Wie sonst ist es zu erklären, dass sich dutzende besorgte BewohnerInnen des Stadtteiles erkundigt haben, weil sie nicht gewusst haben, warum die Eschen geschlägert werden. https://linz.gruene.at/themen/umwelt-naturschutz/buergerinnen-muessen-von-baumschlaegerungen-besser-informiert-werden Thu, 23 Mar 2017 11:57:00 +0100 Linz fährt Rad feiert zehnjähriges Jubiläum https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/linz-faehrt-rad-feiert-zehnjaehriges-jubilaeum Rund 4,7 Millionen Kilometer legten die Teilnehmerinnen der Aktion "Linz fährt Rad" seit dem Start der Aktion vor zehn Jahren zurück. Diese Strecke entspricht 112 Erdumrundungen, mehr als zwölfmal die Distanz von der Erde bis zum Mond oder 23.500-mal die Strecke Linz-Wien an der Donau entlang. In Summe wurden damit 855 Tonnen CO2 beziehungsweise rund 330.000 Liter Treibstoff eingespart. https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/linz-faehrt-rad-feiert-zehnjaehriges-jubilaeum Wed, 22 Mar 2017 13:14:00 +0100 Nach Staatenbund-Treffen im Volkshaus Ebelsberg: Mehr Sorgfalt bei der Vermietung städtischer Gebäude nötig https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/nach-staatenbund-treffen-im-volkshaus-ebelsberg-mehr-sorgfalt-bei-der-vermietung-staedtischer-gebaeude-noetig Bei der Vermietung ihrer Gebäude macht die Stadt Linz offenbar auch vor demokratiefeindlichen Organisationen wie dem „Staatenbund Österreich“ keine Ausnahme. So konnten Mitglieder dieser Gruppierung unlängst eine Versammlung im Volkshaus Ebelsberg abhalten. Dass städtische Gebäude an Vereinigungen wie den Staatenbund vermietet werden, ist klar abzulehnen. https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/nach-staatenbund-treffen-im-volkshaus-ebelsberg-mehr-sorgfalt-bei-der-vermietung-staedtischer-gebaeude-noetig Tue, 21 Mar 2017 16:22:00 +0100 Versprechungen für die Zukunft sind zu wenig: Maßnahmen gegen das Stauproblem müssen sofort umgesetzt werden https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/versprechungen-fuer-die-zukunft-sind-zu-wenig-massnahmen-gegen-das-stauproblem-muessen-sofort-umgesetzt-werden Der tägliche Stau gehört mittlerweile zu Linz wie der Pöstlingberg. Statt jetzt zu handeln und den öffentlichen- sowie den Radverkehr auszubauen, vertröstet der zuständige FPÖ-Stadtrat Markus Hein die BürgerInnen lediglich. Ankündigungen, dass es in einigen Jahren wieder mehr Donaubrücken gibt und der Stau dadurch weniger werden soll, sind zu wenig. https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/versprechungen-fuer-die-zukunft-sind-zu-wenig-massnahmen-gegen-das-stauproblem-muessen-sofort-umgesetzt-werden Mon, 20 Mar 2017 15:27:00 +0100 Bündel an Sozialmaßnahmen für den Hessenpark nötig https://linz.gruene.at/themen/soziales/buendel-an-sozialmassnahmen-fuer-den-hessenpark-noetig Einmal mehr werden Rufe nach einem Alkoholverbot im Hessenpark laut, um die AnrainerInnen vor nächtlichen RuhestörerInnen zu schützen. Dass die BürgerInnen mit ihren Sorgen nicht alleine gelassen werden dürfen, ist klar. Um die Situation zu verbessern, braucht es ein Bündel an Sozialmaßnahmen. Ein Alkoholverbot löst hingegen keine Probleme sondern hat nur einen Verdrängungseffekt zur Folge. https://linz.gruene.at/themen/soziales/buendel-an-sozialmassnahmen-fuer-den-hessenpark-noetig Thu, 16 Mar 2017 14:47:00 +0100 GewaltOpferBetreuungsTeam erhielt Frauenpreis https://linz.gruene.at/themen/frauen/gewaltopferbetreuungsteam-erhielt-frauenpreis Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind zu helfen, hat sich das GewaltOpferBetreuungsTeam (GOBT) des Kepler Universitätsklinikums zur Aufgabe gemacht. Für ihren jahrelangen Einsatz erhielt die Initiative den mit 3600 Euro dotierten Frauenpreis der Stadt Linz. https://linz.gruene.at/themen/frauen/gewaltopferbetreuungsteam-erhielt-frauenpreis Mon, 13 Mar 2017 09:21:00 +0100 Einkommensschere klafft weiter stark auseinander: Arbeit von Frauen muss endlich gerecht entlohnt werden https://linz.gruene.at/themen/frauen/einkommensschere-klafft-weiter-stark-auseinander-arbeit-von-frauen-muss-endlich-gerecht-entlohnt-werden Zahlreiche Initiativen und Aktionen finden morgen anlässlich des internationalen Frauentages statt. Esbleibt genug zu tun damit Frauen für die gleiche Leistung das gleiche verdienen. So verdienten Frauen im Vorjahr auf Basis ganzjähriger Vollzeiteinkommen durchschnittlich um 22,1 Prozent weniger. Höchste Zeit, dass sich daran etwas ändert. Die Arbeit von Frauen muss gerecht entlohnt werden. https://linz.gruene.at/themen/frauen/einkommensschere-klafft-weiter-stark-auseinander-arbeit-von-frauen-muss-endlich-gerecht-entlohnt-werden Tue, 07 Mar 2017 13:41:00 +0100 Klaus Grininger ist neuer Bezirkssprecher der Grünen Linz https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/klaus-grininger-ist-neuer-bezirkssprecher-der-gruenen-linz Mitgliederversammlung wählte neuen Parteivorstand der Grünen in Linz https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/klaus-grininger-ist-neuer-bezirkssprecher-der-gruenen-linz Tue, 28 Feb 2017 12:19:00 +0100 Rad- und FußgängerInnenbrücke notwendig wie nie https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/rad-und-fussgaengerinnenbruecke-notwendig-wie-nie Nach wie vor unbefriedigend sind die Möglichkeiten die Donau in Linz mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu überqueren. In den Diskussionen, wie sich die Situation verbessern lässt, hat FPÖ-Mobilitätsstadtat Markus Hein die langjährige Forderung der Grünen Linz nach einer Rad- und FußgeherInnenbrücke wieder aufleben lassen. Nun sieht es jedoch so aus, als würde Hein wieder einen Rückzieher machen. https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/rad-und-fussgaengerinnenbruecke-notwendig-wie-nie Mon, 27 Feb 2017 14:22:00 +0100 Wohin entwickelt sich die soziale Musterstadt? https://linz.gruene.at/themen/soziales/wohin-entwickelt-sich-die-soziale-musterstadt Gut entwickelt hat sich Linz in den vergangenen Jahrzehnten beim sozialen Angebot. Ob die Vorreiterrolle, die unsere Stadt im österreichweiten Vergleich einnimmt, noch lange Bestand hat, ist jedoch fraglich. Denn trotz früherer Ankündigungen von führenden SPÖ-Politikern, das Sozialangebot vom städtischen Sparkurs auszunehmen, finden sich nun immer mehr Maßnahmen, die diesen Bereich treffen. https://linz.gruene.at/themen/soziales/wohin-entwickelt-sich-die-soziale-musterstadt Thu, 16 Feb 2017 08:45:00 +0100