RSS Feed der Grünen https://linz.gruene.at/ Die aktuellsten Artikel Ausgebremst: Linzer Süden bleibt beim viergleisigen Westbahnausbau vorerst auf der Strecke https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/ausgebremst-linzer-sueden-bleibt-beim-viergleisigen-westbahnausbau-vorerst-auf-der-strecke Zahlreiche Schienen sollen in den kommenden Jahren verlegt werden, um den Zugverkehr zu beschleunigen. Auf der Strecke bleibt dabei der Abschnitt zwischen der Lasten- und der Wahringerstraße, bei dem derzeit kein viergleisiger Ausbau geplant ist. https://linz.gruene.at/themen/mobilitaet/ausgebremst-linzer-sueden-bleibt-beim-viergleisigen-westbahnausbau-vorerst-auf-der-strecke Tue, 10 Jul 2018 12:39:00 +0200 30-Prozent-Verteuerung der Monatskarte mit Aktivpass: Linz AG holt sich Geld von Menschen, die ohnehin wenig haben https://linz.gruene.at/themen/soziales/30-prozent-verteuerung-der-monatskarte-mit-aktivpass-linz-ag-holt-sich-geld-von-menschen-die-ohnehin-wenig-haben Trotz Gegenstimme der Grünen hat der Linz-AG-Aufsichtsrat heute die Verteuerung der Monatskarte für AktivpassbezieherInnen um 30 Prozent beschlossen. Zusätzlich wird auch das Ticket für Studierende von 50 auf 65 Euro erhöht. „Unter dem Strich spart die Stadt einmal mehr ausgerechnet auf Kosten von Menschen, die ohnehin wenig haben. https://linz.gruene.at/themen/soziales/30-prozent-verteuerung-der-monatskarte-mit-aktivpass-linz-ag-holt-sich-geld-von-menschen-die-ohnehin-wenig-haben Fri, 06 Jul 2018 13:34:00 +0200 Linzer Wappenstreit: Bürgermeister knickt wenig überraschend vor der FPÖ ein https://linz.gruene.at/themen/frauen/linzer-wappenstreit-buergermeister-knickt-wenig-ueberraschend-vor-der-fpoe-ein Obwohl Bürgermeister Klaus Luger seine Position zu den aktuellen Plakaten der FPÖ nicht geändert hat – sprich er findet diese peinlich für die Stadt, lässt er die entsprechende Konsequenz vermissen. Somit bleibt das offizielle Stadtwappen weiterhin auf den Sujets der Freiheitlichen zu sehen und muss nicht überklebt werden. https://linz.gruene.at/themen/frauen/linzer-wappenstreit-buergermeister-knickt-wenig-ueberraschend-vor-der-fpoe-ein Thu, 05 Jul 2018 14:02:00 +0200 Bund kürzt Mittel für Kindergarten-Ausbau um ein Drittel und spart auf Kosten der Bildungschancen unserer Kinder https://linz.gruene.at/themen/soziales/bund-kuerzt-mittel-fuer-kindergarten-ausbau-um-ein-drittel-und-spart-auf-kosten-der-bildungschancen-unserer-kinder Die schwarz-blaue Bundesregierung spart weiter an der Zukunft und den Bildungschancen unserer Kinder. So plant Familienministerin Bogner-Strauß die Mittel für den dringend notwendigen Ausbau der Kindergärten von 150 auf 90 Millionen Euro zu reduzieren. „Weniger Geld für mehr Plätze kann sich nicht ausgehen. Für Mütter und Väter erschwert sich so die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erneut. https://linz.gruene.at/themen/soziales/bund-kuerzt-mittel-fuer-kindergarten-ausbau-um-ein-drittel-und-spart-auf-kosten-der-bildungschancen-unserer-kinder Thu, 05 Jul 2018 13:48:00 +0200 Linz AG: Grüne lehnen Verteuerung der Fahrkarten ab https://linz.gruene.at/themen/soziales/linz-ag-gruene-lehnen-verteuerung-der-fahrkarten-ab Obwohl sowohl das Betriebsergebnis der Linz AG als auch der Linz Linien im Forecast (Vorausschau) noch besser sind als erwartet, plant die Linz AG die Monatskarte für den Aktivpass um 30 Prozent zu verteuern. Auch das Ticket für StudentInnen soll von 50 auf 65 Euro angehoben werden. Deshalb werde ich im Linz-AG-Aufsichtsrat gegen diese Maßnahme stimmen. https://linz.gruene.at/themen/soziales/linz-ag-gruene-lehnen-verteuerung-der-fahrkarten-ab Wed, 04 Jul 2018 13:57:00 +0200 Stadtwappen auf FPÖ-Plakaten: Verwendung von städtischem Emblem benötigt Bewilligung https://linz.gruene.at/themen/frauen/stadtwappen-auf-fpoe-plakaten-verwendung-von-staedtischem-emblem-benoetigt-bewilligung Bei ihren neuen Großflächenplakaten verwendet die Linzer FPÖ das offizielle Wappen der Stadt und suggeriert somit, dass die Kampagne im Auftrag der Stadt gemacht worden wäre. „Die Verwendung des Stadtwappens braucht aber eine Bewilligung des Stadtsenates. Ich nehme Bürgermeister Luger beim Wort und gehe davon aus, dass diese – sofern sie überhaupt vorliegt – nun widerrufen wird. https://linz.gruene.at/themen/frauen/stadtwappen-auf-fpoe-plakaten-verwendung-von-staedtischem-emblem-benoetigt-bewilligung Tue, 03 Jul 2018 15:30:00 +0200 Stolz auf Linz? Das neue City Branding oder doch die Sommerkampagne der Linzer FPÖ? https://linz.gruene.at/themen/frauen/stolz-auf-linz-das-neue-city-branding-oder-doch-die-sommerkampagne-der-linzer-fpoe “Stolz auf Linz” steht auf Plakaten, die neben dem offiziellen Stadtwappen eine kopflose Frau im Bikini zeigen. Dass es sich bei den Großflächenplakaten, die seit dem Wochenende die Stadt überfluten, um die Sommerkampagne der Linzer FPÖ handelt, erfährt man erst durch nähere Recherche. Das freiheitliche Emblem fehlt nämlich komplett. https://linz.gruene.at/themen/frauen/stolz-auf-linz-das-neue-city-branding-oder-doch-die-sommerkampagne-der-linzer-fpoe Tue, 03 Jul 2018 15:24:00 +0200 Ein Jahr Aktenaffäre: Aufklärer-Allianz lässt sich von rot-blauem Gegenwind nicht bremsen https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/ein-jahr-aktenaffaere-aufklaerer-allianz-laesst-sich-von-rot-blauem-gegenwind-nicht-bremsen Welche Kreise die sogenannte Aktenaffäre zieht, hat wohl niemand geahnt, als vor etwas mehr als einem Jahr zum ersten Mal Medien von verjährten Verwaltungsstrafen im Linzer Magistrat berichtet haben. Erst nach und nach hat sich die Tragweite der Causa immer deutlicher abgezeichnet, das gesamte Ausmaß der Aktenaffäre ist noch immer nicht zur Gänze abschätzbar. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/ein-jahr-aktenaffaere-aufklaerer-allianz-laesst-sich-von-rot-blauem-gegenwind-nicht-bremsen Tue, 03 Jul 2018 12:17:00 +0200 Drei Jahre Magistratsreform: Stolz auf Einsparungen bei Personalkosten ist ein Hohn https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/drei-jahre-magistratsreform-stolz-auf-einsparungen-bei-personalkosten-ist-ein-hohn Die Magistratsreform ist nicht der große Wurf, als die sie der Bürgermeister zu verkaufen versucht. Dass die Personalpolitik des Stadtchefs teilweise zu großen Problemen bei den internen Organisationsabläufen führt, zeigt aktuell die Aktenaffäre. Nun stolz darauf hinzuweisen, dass die Einsparungen bei den Personalkosten höher als geplant ausgefallen sind, ist ein Hohn. https://linz.gruene.at/themen/finanzen-wirtschaft/drei-jahre-magistratsreform-stolz-auf-einsparungen-bei-personalkosten-ist-ein-hohn Mon, 02 Jul 2018 17:54:00 +0200 Rot-blaue Blockadehaltung im Gemeinderat setzt sich weiter fort https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/rot-blaue-blockadehaltung-im-gemeinderat-setzt-sich-weiter-fort Zum letzten Mal vor der Sommerpause hat am Donnerstag der Gemeinderat getagt. Einmal mehr blockierte die rot-blaue Rathauskoalition dabei sämtliche Anträge der übrigen Parteien und stimmte keiner einzigen Initiative zu. https://linz.gruene.at/themen/demokratie-kontrolle/rot-blaue-blockadehaltung-im-gemeinderat-setzt-sich-weiter-fort Fri, 29 Jun 2018 14:40:00 +0200